Newsletter 02/18

Geschätztes Mitglied des SEV UV BAU Infolge der grossen Arbeitsbelastung mit den Verhandlungen zum neuen GAV SBB/SBB-Cargo gibt es in diesem Jahr leider nur zwei Newsletter. Deshalb ist der heutige zweite Newsletter 2018 umfangreicher. Wir möchten Euch in diesem Newsletter über folgende aktuellen Themen informieren:

  1. Neuer GAV SBB/SBB-Cargo
  2. Änderungen AZG ab Fahrplanwechsel im Dezember 2018
  3. Medizinischer Fragebogen für Mitarbeiter mit Sicherheitsfunktionen
  4. NORS (Neues Organisationsmodell Region Süd)
  5. BGP-Zeitungsartikel „Schweiz am Wochenende“ vom 06.10.2018
  6. Neues LOGO SEV und BAU

1. Neuer GAV SBB/SBB-Cargo

Nach vielen intensiven und zähen Verhandlungsrunden zwischen der Verhandlungsdelegation der betroffenen Gewerkschaften und der SBB konnte eine Einigung erzielt werden, mit welcher wir grösstenteils zufrieden sein können. Nach intensiven Diskussionen der einzelnen Verhandlungsergebnisse an den GAV-Konferenzen wurde am 17.09.2018 dem Verhandlungsresultat mit einer klaren Mehrheit von 85% der anwesenden Delegierten zugestimmt.
Ohne die vielen Flächenaktionen mit der grossen Präsenz unserer Mitglieder wäre dieses Resultat sicher nicht so gut ausgefallen, wofür wir uns bei Euch noch einmal herzlichst bedanken möchten.

Unter folgendem Link kannst Du die wichtigsten Punkte nachlesen:

https://sev-online.ch/de/aktuell/kontakt.sev/2018/der-gav-ist-keine-hexerei-2018100905-9/

GAV-Protestaktion Olten vom 18.06.2018

 

2. Änderungen AZG ab Fahrplanwechsel im Dezember 2018

Die Revision AZG und AZGV, die jetzt abgeschlossen ist und vor der Einführung steht, wird auch in unserem Umfeld deutlich zu spüren sein.
Mit dem neuen GAV, und den BAR‘s die vermutlich auch noch neu verhandelt werden müssen, werden die neuen Bestimmungen auch bei uns auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2018 umgesetzt.

Eckpunkte sind:

- Veränderung der Pausenzeitanrechnung und der Pausen als solches.
- Arbeitsunterbrechungen sind neu geregelt.
- Wochenendarbeit, neu möglich 1 Wochenende mehr einzuteilen.
- Nachtarbeit neu 15 mögliche Schichten.
- Ruheschicht und Zuteilung der Ruhetage und Ruhesonntage.
- Dienstpläne und Diensteinteilungen diverse Veränderungen.
- Ferienbezug im Minimum einmal 2 Wochen am Stück.

Die SBB wie auch der SEV bieten Kurse zu dem Thema an, nützt dieses Angebot und bildet Euch weiter.
Unter folgendem Link findet Ihr noch weitere Erklärungen zur Revision des AZG / AZGV:

https://sev-online.ch/de/aktuell/kontakt.sev/2018/was-aendert-sich-2018091104-14/

 

3. Medizinischer Fragebogen für Mitarbeiter mit Sicherheitsfunktionen

Das BAV  hat die SBB gerügt und eine superprovisorische Verfügung verfügt. Daher darf ab dem 29.08.2018 nur noch der aktuelle im SBB-Intranet aufgeschaltete medizinische Fragebogen verwendet werden.
Bei allfälligen Unklarheiten könnt ihr euch auf diese Aussage von HR SBB berufen:
Wie angekündigt, haben wir eine vorläufige Lösung bzgl. der Fragebogen erarbeitet, die bis auf weiteres gilt:

Ab sofort (29.08.2018) ist als Fragebogen, der von den MAIN für die Untersuchungen und Beurteilungen der Tauglichkeit für die AS 1-3 ausgefüllt wird, das offizielle Fragebogenformular des BAV (Anhang 1 RL BAV Medizinische Tauglichkeitsuntersuchungen Seite 1 von 3 Version 1.3 vom 1.Juli 2018) zusammen mit der von uns erarbeiteten Wegleitung zu verwenden.
Der untenstehende Link funktioniert nur im Intranet SBB!!!

http://intranet.sbb.ch/de/Themen/Personelles/Alle/gesundheit/Seiten/medizinische-beurteilungen.aspx

 

4. NORS (Neues Organisationsmodell Region Süd)

Das Pilotprojekt NORS von Infra Instandhaltung in der Region Süd startet am 01.01.2019. Bei diesem Projekt werden die Niederlassungen aufgelöst und die Fachteams der ganzen Region zusammengelegt. Die ganze Organisation wird extrem Prozessorientiert aufgebaut was bei den heutigen Prozessen zumindest fragwürdig zu sein scheint. Wir vom BAU wurden über dieses Projekt informiert und haben entschieden, dass während dem Projekt eine Begleitgruppe gegründet werden muss. Die Begleitgruppe besteht von Seiten des SEV aus Mitgliedern der betroffenen Region, Mitglieder aus  dem Zentralausschuss und Gewerkschaftssekretären.  Ziel ist dieses Projekt eng zu überwachen sowie Probleme bei der SBB anzusprechen und die Behebung zu verlangen.

Unter folgendem Link findet Ihr noch das SEV-Info betreffend dem PILOT NORS:

https://uvbau.ch/de/aktuell/archiv/2018/nors-ein-pilot-mit-vielen-fragezeichen/

 

5. BGP-Zeitungsartikel in diversen Medien vom 06.10.2018

In verschiedenen Medienberichten wurde über die neue Organisation BGP und der daraus resultierenden grösseren Auslagerung von FB-Projekten und dem dadurch erwarteten Stellenabbau anhand eines vorliegenden SBB-internen Papiers berichtet. Wir vom BAU wurden über dieses Projekt von den SBB nicht informiert, weshalb wir dazu momentan keine weiteren Auskünfte geben können. Wir werden aber diesbezüglich das Gespräch mit der SBB suchen und eine Klärung verlangen.

Unter folgendem Link könnt Ihr den Zeitungsbericht nachlesen:

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Gewerkschaft-befuerchtet-Stellenabbau-bei-der-SBB-29756684
https://www.blick.ch/news/wirtschaft/bahnen-sbb-will-gleisfirmen-mehr-ausfuehrungsverantwortung-geben-id8945506.html
Und hier findest Du auch die Stellungnahme des SEV zu diesem Thema:
https://sev-online.ch/de/aktuell/kontakt.sev/2018/fahrbahn-instandhaltung-abbau-von-200-stellen-trotz-mehr-auftraegen-ein-no-go-2018100905-15/

 

6. Neues LOGO SEV und BAU

Ab Mitte Oktober 2018 sollte das neue Werbematerial des SEV bereitstehen. Alles mit dem neuen Logo.
Neues Logo warum? Der SEV feiert sein 100 Jahr-Jubiläum und nimmt das als Anlass für ein neues Logo.
Es ist wohl selbstverständlich dass es im GAV-Verhandlungskampf grosse Stärke braucht, darum Werbe jetzt Deine neuen Arbeitskollegen an auch dem SEV beizutreten. Bleibt dran mit werben die steigenden Mitgliederzahlen zeigen das es jetzt eine gute Zeit ist um zu Werben es braucht vielmals eine Krise damit alle etwas erwachen was da abgeht bei den SBB. 
Ein Argument zum Werben:

Beim SEV bestimmst Du mit was in den GAV kommt ! (oder was für Dich im GAV wichtig ist).

Wie angetönt wird im 2019 der SEV sein 100 Jahrjubiläum feiern. Dafür werden im 2019 an verschiedenen Orten Anlässe organisiert. Bitte beteilige Dich auch daran den Du bist der SEV. Auch  Nichtmitglieder können an diese Anlässe mitgenommen werden, damit sie den SEV kennenlernen können. Diese Anlässe werden wenn sie fix sind in den üblichen SEV Kommunikationskanälen publiziert.
Es ist nicht verboten Anlässe anderer Sektionen und Unterverbände  zu besuchen und diese in Ihrem Tun zu bestärken.

Wir vom Zentralausschuss  BAU hoffen, dass Euch dieser umfangreichere Newsletter gefallen hat und Ihr auf einige Fragen Antworten erhalten habt.
Wir werden weiterhin für Euch kämpfen und versuchen Euch so gut wie möglich zu Unterstützen.
Wenn Ihr Fragen oder Probleme betreffend Eurer Arbeit aus gewerkschaftlicher Sicht habt, zögert nicht uns zu kontaktieren.
Dies entweder direkt bei Eurem Sektionspräsidenten (die Kontaktangaben sind auf Eurem Mitgliederausweis ersichtlich) oder unter:
Enable JavaScript to view protected content.
Wir handeln und machen vieles um Euch zu unterstützen. Aber nur wenn wir wissen wo es Probleme gibt können wir erfolgreich bei der zuständigen Stelle intervenieren.


Nun wünschen wir Euch noch ein schönes und erfreuliches Jahresende und wir werden uns im 2019 wieder mit dem nächsten Newsletter bei Euch melden.

Kollegiale Grüsse wünschen Euch

Der Zentralausschuss des BAU

http://www.uvbau.ch
Enable JavaScript to view protected content.

Kommentar schreiben